Nostalghia – Tweed Ride und Béret Baguette

Nostalgisch, Nostalgie. Nostalghia, der Film ist bekannt, hab sogar extra mal einen Abstecher nach Bagno Vignoni gemacht um die Therme zu fotografieren. Düster erinnere ich mich, dass Nostalgie im Deutschen eine etwas andere Bedeutung hat. Wikipedia weiss dies:

Nostalghia (russischer Originaltitel: Ностальгия, Ausspr. „Nostalgia“) ist ein sowjetisch-italienischer Film aus dem Jahr 1983 unter der Regie von Andrei Tarkowski, mit Oleg Jankowski, Domiziana Giordano und Erland Josephson in den Hauptrollen. Es ist der erste Film, den Andrei Tarkowski außerhalb der Sowjetunion drehte.
In der Handlung des Films spielt das Heimweh-Gefühl eine zentrale Rolle, worauf sich auch der Titel bezieht. (Das russische Wort Ностальгия und auch das italienische „nostalgia“ beziehen sich auf das Verlangen nach einem Ort oder einer Person, nicht wie im Deutschen nach einer vergangenen Zeit.)

Das Verlangen nach einer anderen Zeit. Nachdem wir ja ab und an ein paar Anglizismen übernehmen gibt es in Deutschland auch Tweed Rides und nicht Nostalgie Rides.

TWEED RIDE // 2011 from Tim Sessler on Vimeo.

Man schwärmt und feiert die “gute alte Zeit“, sich selbst und natürlich das Fahrrad. Entspannter, gemütlicher und stylish; nix wie raus aus der schnellen Welt.

…und hier kommt die französische Antwort. Die Franzosen sind natürlich nicht gewillt das englische Label zu benutzen, deshalb heisst es im Französischen „Béret Baguette“.

Béret Baguette 2012 from Benjamin Donadieu on Vimeo.

Der Philosoph Peter Sloterdijk

Der Philosoph Peter Sloterdijk ist auch Hobbyradler. Im Jahr 2006 hat er den Mont Ventoux befahren und in diesem Spiegel-Interview äußert er sich über die Magie der Tour de France und die Profanität des Dopings.
„Hundsgewöhnliche Proletarier“

Auf dem Web-Portal „translating-doping“ beschäftigen sich Geisteswissenschaftler mit der Doping-Thematik, eine sehr interessante Seite.
http://www.translating-doping.de/

Das Tom Simpson Memorial am Mont Ventoux