Solacio – Komfortrennrad von KOGA

Das Solacio von KOGA

Ein Rennrad das mir gefällt. Immer mehr Hersteller bringen sogenannte Komfort-Modelle auf den Markt. Der Carbonrahmen des KOGA Solacio zeichnet sich aus durch eine geringe Überhöhung, kurzes Oberrohr und dämpfende Eigenschaften durch 25 mm breite Reifen und ein stoßdämpfendes Lenkerband. Solacio kommt, wie auf dem Foto ersichtlich aus dem Lateinischen und heißt, na was wohl, ja Komfort. Weiterlesen

Zellen fahren gerne Fahrrad

Prof. Dr. med. Martin Halle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. med Martin Halle ist  Ärztlicher Direktor des Zentrums für Prävention und Sportmedizin der TU München. Im Rahmen einer Untersuchung habe ich ihn vor einigen Jahren persönlich kennengelernt. Sein neues Buch „Zellen fahren gerne Fahrrad“ wurde kürzlich veröffentlicht. Weiterlesen

Historisches zur Tour de France


http://www.letour.fr/HISTO/fr/TDF/index.html

Hier findet man Informationen zu Klassement, Streckenlänge, Etappen, Preisgelder, Durchschnittsgeschwindigkeit etc. seit 1903. So hatte die erste TdF lediglich 6 Etappen bei einer Gesamtdistanz von 2428 km, womit bei einer Etappe durchschnittlich 404,66 km zurückzulegen waren. Der gefahrene Schnitt von 25,679 ist angesichts der Straßenverhältnisse, des „Materials“ und der enormen täglichen Belastung eine herausragende Leistung. Es ist schon beeindruckend, was die frühen Profis geleistet haben.

Weiterlesen

Fahrradimpression

München – Westend

So ein Bild ist in München keine Seltenheit. Angesichts der täglichen „Radlerflut“ ist eine Werbung für das Radfahren in München überflüssig wie ein Kropf. Entsprechende Mittel sind in Pflege, Ausbau und Planung des Radverkehrsnetzes besser angelegt. Neben den vielen Schönwetterradlern/innen hat die Zahl derjenigen die das ganze Jahr mir dem Rad unterwegs sind spürbar zugenommen. Würde man dem MIV die Streckenqualität zumuten, mit der sich Radfahrer oft zwangsläufig abfinden müssen, gäbe es einen Aufschrei. Es gibt viel zu tun …