Fahrradimpression

München – Westend

So ein Bild ist in München keine Seltenheit. Angesichts der täglichen „Radlerflut“ ist eine Werbung für das Radfahren in München überflüssig wie ein Kropf. Entsprechende Mittel sind in Pflege, Ausbau und Planung des Radverkehrsnetzes besser angelegt. Neben den vielen Schönwetterradlern/innen hat die Zahl derjenigen die das ganze Jahr mir dem Rad unterwegs sind spürbar zugenommen. Würde man dem MIV die Streckenqualität zumuten, mit der sich Radfahrer oft zwangsläufig abfinden müssen, gäbe es einen Aufschrei. Es gibt viel zu tun …