Old Steel

Schöner alter gemuffter Stahlrahmen

Das Rad hat eine aufregende Geschichte hinter sich. Es wurde während der Wiesn geklaut und stand zur Überraschung seines trauernden Besitzers drei Tage später wieder vor der Tür. Yes!!! Zusammen mit dem blauen Schloß, einem Wiesn-Lebkuchen-Herz am Oberrohr (mit einer Entschuldigung und dem Schlüssel für das Schloß). Den Fahrer rührte es fast zu Tränen. Ein toller alter gemuffter Stahlrahmen, ca. 40 Jahre alt, Vorderbremse im  Eimer, Simplex-Schaltung, ziemlich original, ungestylt – klasse. I love it!

Leider habe ich vergessen den Fahrer nach seinem Namen zu fragen – ich hoffe er meldet sich per email.

Formen

Form follows function?

Als Fotografie ganz nett, aber würde ich meinem Rad diesen Ständer antun. Eindeutiges NEIN. Die Gefahr sich ein Laufrad zu ruinieren ist einfach zu groß. Es gibt wesentlich sinnvoller gestaltete Radständer, die einen hohen praktischen Wert besitzen. „Der Preis ist heiß“, das wird vermutlich wesentlich zur Entscheidungsfindung bei der Anschaffung dieser Radständer beigetragen haben.

„Entspannt mobil – Sicher unterwegs“

Der Flyer „Entspannt mobil – Sicher unterwegs“ des KVR und des Polizeipräsidium Münchens hat bei Highner für etwas Verwirrung gesorgt, da ihm die Erläuterung der Lichtsignalanlagen nicht ganz verständlich war.

Meines Erachtens ist das durch die Bebilderung gut gelöst, wie auch ein anderer Kommentator auf Highners-Blog anmerkte. Weiterlesen

Isarradweg – Georgenstein – Kloster Schäftlarn (Streckenpflege)


Der originale Isarradweg verläuft nach den GPS-Daten auf der offiziellen Webseite eigentlich auf der östlichen Seite der Isar (zwischen Wolfratshausen und München). Ein Abschnitt vom Münchner Tierpark bis nach Kloster Schäftlarn kann auch westlich des Flusses bzw. des Isarkanals (offizielle Bezeichnung E.ON Isar-Werkkanal) befahren werden und nennt sich nach Beschilderung ebenfalls Isarradweg. Weiterlesen