Das Verlassen eines Münchner Radweges


Größere Kartenansicht

Es ist eine beliebte Strecke, für die Fahrradfahrer im Münchner Süden, um zügig das Stadtgebiet zu verlassen. Sie führt über die Fürstenrieder Strasse am Waldfriedhof vorbei und schwenkt dann in südliche Richtung. Ungefähr auf der Höhe des Knickes der Sonthofener Strasse trennt nur ein kleiner Grünstreifen den Radweg und die schmale Einbahnstraße die am „Link geräumt“ in die Olympiastrasse mündet. Der Radweg, der diese Bezeichnung eigentlich nicht verdient, denn genauso könnte man eine halbverfallene Trapperhütte in Alaska auch Haus nennen, also dieser Teerflickerlteppich ist für einen flott fahrenden Rennradler eine Zumutung. Weiterlesen

Gelesen – Jean-Jacques Sempé »Das Geheimnis des Fahrradhändlers«

 

Das kleine französische Städtchen Saint-Céron; in dieser beschaulichen Welt lebt Fahrradhändler Paul Tamburin, ein glücklicher Mensch, begnadet im Umgang mit Fahrrädern und darin andere Menschen zum Lachen zubringen. Aber Paul bewahrt ein Geheimnis, denn mysteriöse Kräfte sorgen für ein Ungleichgewicht zwischen Sein und Schein. Weiterlesen

Der unsichtbare Fahrradhelm

Die Designstudentinnen Anna Haupt und Terese Alstin haben in siebenjähriger Arbeit den unsichtbaren Radhelm entwickelt und zur Produktreife gebracht. Fahrradbegeisterte denen das bestehende Helmangebot partout nicht zusagt und sich aber trotzdem schützen wollen, finden hier eine gut aussergewöhnliche Alternative. Ob man bei Temperaturen jenseits der 20 Grad damit fahren möchte ist eine Sache, die andere ist der Preis, der bei ca. 470 EUR liegt. Aber bitte:

Auf der Webseite der beiden Designerinnen finden sich detaillierte Information und selbstverständlich die Möglichkeit zum Einkauf.

 

Verkehrspolitik: Promillegrenze für Radler bleibt | Auto | ZEIT ONLINE

Verkehrspolitik: Promillegrenze für Radler bleibt | Auto | ZEIT ONLINE.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der SZ jetzt auch in der ZEIT ein lesenswerter Artikel zum Radverkehr. Verglichen mit dem Trendsetter Kopenhagen befinden sich die meisten deutschen Großstädte noch im radverkehrlichen Mittelalter.

Politicker – Grüne werfen Ramsauer verfehlte Radpolitik vor – Auto – sueddeutsche.de

Politicker – Grüne werfen Ramsauer verfehlte Radpolitik vor – Auto – sueddeutsche.de.

Ramsauer hat mal wieder die Kampfradler im Visier. An der 1,6-Promille-Grenze hält er fest und die Mittel für den Radwegebau wurden von 100 Mio. auf 50 Mio EUR gekürzt. Der Mann setzt Zeichen und das andauernd.

Gelesen „Zellen fahren gerne Fahrrad“


Prof. Dr. med. Martin Halle
Zellen fahren gerne Fahrrad
Mit gesunden Gefäßen länger jung bleiben

Um es gleich vorwegzunehmen, das ist kein Buch ausschließlich für Radfahrer, auch wenn der Titel es andeuten will. Ein zweiter Blick zeigt uns ein Paar Laufschuhe, die Untertitel „Mit gesunden Gefäßen länger jung bleiben“ und „So drehen Sie Ihre biologische Uhr zurück“, machen neugierig.

Weiterlesen