Gelesen „Zellen fahren gerne Fahrrad“


Prof. Dr. med. Martin Halle
Zellen fahren gerne Fahrrad
Mit gesunden Gefäßen länger jung bleiben

Um es gleich vorwegzunehmen, das ist kein Buch ausschließlich für Radfahrer, auch wenn der Titel es andeuten will. Ein zweiter Blick zeigt uns ein Paar Laufschuhe, die Untertitel „Mit gesunden Gefäßen länger jung bleiben“ und „So drehen Sie Ihre biologische Uhr zurück“, machen neugierig.

Der Autor, Prof. Dr. med. Martin Halle, ist ärztlicher Direktor des Zentrum für Sportmedizin und Prävention an der TU München. Er ist Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Sportmedizin und geprüfter Kardiovaskulärer Präventivmediziner. Er ist auch bekannt durch die Lauf10-Initiative in Zusammenarbeit mit der Abendschau des Bayerischen Fernsehens.

In seinem neuen Buch zeigt sich einmal mehr ein Schwerpunkt der Arbeit von Prof. Halle, die Prävention. Durch eine, auch für Laien, verständliche Sprache veranschaulicht er Abläufe innerhalb unseres Gefäßsystems und die Auswirkungen unterschiedlicher Lebenstile auf das Versorgungsnetz des Körpers. Ausschlaggebend ist die Gefäßinnenschicht, die sogenannte Endothelschicht, deren Funktion erst in den vergangenen 10 bis 15 Jahren vollständig erfasst wurde. Diese hochspezialisierten Endothelzellen, im Buch E-Zellen genannt, sind an allen Prozessen beteiligt, die unsere Gefäßgesundheit betreffen. Diese Funktion, die abhängig ist vom Botenstoff der Zelle, dem Stickstoffmonoxid (NO) wird E-Faktor genannt. Durch Veränderung von ungünstigen Lebensgewohnheiten gilt es die Verfügbarkeit des NO auf hohem Niveau zu halten. Dann, das lernt der Leser, muss das kalendarische Alter nicht dem biologischen Alter entsprechen. Ein gesunder Lebensstil verhindert Gefäßbeeinträchtigungen und verlangsamt so auch den Alterungsprozess.

Ohne erhobenen Zeigefinger vermittelt Prof. Halle „was uns innen alt aussehen lässt“ und zeigt gleichzeitig Strategien auf wie man dem entgegenwirken kann. Er gibt Tipps für Einsteiger um ein optimales „E-Zellen-Training“ zu beginnen und umfangreiche Hinweise zu E-Zellen Powerfood, eine zeitgemässe Ernährung. Hier entlarvt er so manchen Mythos z. B. über gesunde Fruchtsäfte, viel Obst und das mediterane Essen. Ein niedriger Insulinspiegel durch Reduktion von Kohlehydraten, stattdessen Gemüse oder Salate und nur hochwertige Fette, hier bezieht Prof. Halle eine mutige und richtige Position, die sich viele Ernährungsfachleute leider noch nicht zu eigen gemacht haben.

Der Autor schafft Transparenz und legt so den Grundstein für ein präventives Verhalten. Über die E-Punkte Formel lassen sich Ernährung, Bewegung bzw. Training und Entspannung aufeinander abstimmen. Vorsorge ist besser als Nachsorge, dieses Buch hilft dabei. Das gilt für Alle die Ihren Lebensstil ändern und Ihre Fitness verbessern wollen. Ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder versierte Sportler; hier findet jeder neue Erkenntnisse.

Am Ende des Buches wartet noch ein Test, mit dem Sie Ihr biologisches Gefäßalter bestimmen können. Wie das Ergebnis auch ausfällt, auf jedenfall können Sie Ihr erlesenes Wissen sogleich in die Tat umsetzen. Die Botschaft lautet, dass es nie spät ist, durch regelmäßige Bewegung und Fitness, den Alterungsprozeß entscheidend zu beeinflussen.

Mosaik Verlag
Webseite zum Buch
Zentrum für Sportmedizin und Prävention

Kommentar verfassen