Radl-Sicherheitscheck – Muc

Die LHM führt in Kürze wieder den beliebten, da kostenlosen, Sicherheitscheck für Fahrräder durch. Neu ein Quiz und die Ergonomieberatung. Hier die detaillierten Infos:

Mit einer „Version 2.0“ präsentiert sich der Sicherheitscheck der Radlhauptstadt München erstmals am 24. und 25. Mai. Im Rahmen der Radl-Aktionstage auf dem Münchner Odeonsplatz können Besucherinnen und Besucher von 12:00 bis 20:00 Uhr nicht nur kostenlos ihr Fahrrad auf Verkehrssicherheit überprüfen lassen, sondern auch an einem neuen, interaktiven Radl-Quiz teilnehmen und eine Ergonomie- und Helm-Beratung erhalten.

Mit dem erweiterten Angebot kommt die Radlhauptstadt dem großen Interesse der Bevölkerung an den Radl-Sicherheitschecks entgegen. Dank der insgesamt etwa 10.000 Besucherinnen und Besucher im Jahr 2012 gehören die regelmäßig stattfindenden Radlchecks zu den beliebtesten Veranstaltungen der Radlhauptstadt. Das neue Radl-Quiz mit Fragen zu den Themen Verkehrsregeln, verkehrssicheres Fahrrad und Infrastrukturausbau, sowie Veranstaltungshinweisen der Radlhauptstadt München lädt junge und erwachsene Radlerinnen und Radler ein, ihr Wissen in Sachen Radverkehr zu erweitern. Mit einer Ergonomieberatung, die beispielsweise die ideale Sattel- und Lenkerhöhe, sowie den Abstand zwischen Lenker und Sitzposition ermittelt, gibt die Radlhauptstadt außerdem erstmals Tipps zum gesundheitsbewussten Radeln.

Die beliebte, kostenlose Radlinspektion bleibt selbstverständlich weiterhin Teil des Sicherheitschecks. An Fahrrädern, die kleine Mängel aufweisen, führen erfahrene, vom TÜV-SÜD geschulte Radl-Checker direkt vor Ort Reparaturen durch. Zum Service gehören unter anderem die Überprüfung der Lichter, des Reifendrucks und der Kette sowie das Nachziehen der Bremsen oder das Einstellen von Dynamos. Wessen Radl größere Reparaturen benötigt, erfährt beim Radlcheck, wo er diese durchführen lassen kann. Außerdem liegen unterschiedliche Broschüren zu den Themen Radfahren in München und Verkehrssicherheit kostenlos aus.

Mehr zum Thema Sicherheit bietet auch die Internetseite www.radlhauptstadt.de/sicherheit. Der nächste Radl-Sicherheitscheck findet bereits eine Woche später, am Sonntag, 2. Juni, ebenfalls auf dem Odeonsplatz statt. Weitere Termine und zusätzliche Informationen sind unter www.radlhauptstadt.de erhältlich.

Die Kampagne „Radlhauptstadt München“ fördert den Fahrradverkehr in München. Sie wird im Auftrag der Landeshauptstadt München von der Bietergemeinschaft Green City e.V./Green City Projekt GmbH, helios und Innovationsmanufaktur durchgeführt. Weitere Informationen unter www.radlhauptstadt.de.

Kontakt
Judith Müller
Telefon: (089) 890 668 -313
Telefax: (089) 890 668 –66
E-Mail: presse@radlhauptstadt.de

Kommentar verfassen