Google Maps und Fahrrad

Google Maps bietet seit kurzem auch für Deutschland die Routenplanung mit der Option Fahrrad an. Erfreulicherweise wird nicht nur eine Route ausgegeben, sondern auch Alternativrouten angeboten.

Um die Route auf das eigene GPS zu bekommen sind einige »Handgriffe« nötig. Dazu scrollt man an der Routenbeschreibung (linke Seite) ganz nach unten zu »Unter meine Karten speichern« und wählt die Option »Neue Karte erstellen«

Die erstelle Route die nach dem Zielort benannt wird lässt sich dann als KML-file ausgeben und in einem Konverter nach Wahl (z. B. gpsies.com) in ein GPX-Format konvertieren.

Nun kann man die Route nochmals begutachten, verändern und auf das GPS-Gerät übertragen. Als Garmin-User benutze ich BaseCamp. Mit Hilfe verschiedener OSM-Karten lassen sich Strecken sehr gut untersuchen. Nicht jede Route ist z. B. für das Rennrad geeignet, da sich Google Maps gerne das bestehende Radwegenetz benutzt und nicht jeder Radweg asphaltiert ist. Hier muss man abwägen. Die Beta-Version kann durch Feedback der User verbessert werden, macht auf mich aber bereits jetzt schon einen guten Eindruck.

Kommentar verfassen