Wobenzym – Natürlich immer in Bewegung

Harte Trainingseinheiten auf dem Rad, Marathons oder Brevets erzeugen Schmerzen. Nicht wenige greifen zu Schmerzmitteln wie Aspirin, Ibuprofen oder Diclofenac. Diese nicht verschreibungspflichtigen Medikamente sind jedoch nicht ungefährlich. Meistens erzeugen sie Magenprobleme, schlimmstenfalls können sie, bei grossen körperlichen Belastungen, auch Organe schädigen, da diese weniger gut durchblutet werden als die Muskulatur. Zudem werden durch diese Mittel nur die Symptome bekämpft und nicht die Ursache.

wob1

Das Enzympräperat »Wobenzym« geht hier andere Wege. Weiterlesen