Radl-Demo am 30.4. in München

20160215-SOR-GreenCity-Andre (11)

Seit dem 15. Februar ist die Durchfahrt vom Marienplatz zum Rindermarkt für Taxis, Busse und RadlerInnen gesperrt. Grund hierfür ist der Umbau des Hugendubel-Hauses. Der Stadtrat hat entschieden, RadlerInnen auch nach den Baumaßnahmen vom Marienplatz zu verbannen. Dagegen stellen wir uns mit einem großen Bündnis aus Verbänden, Gewerbetreibenden und Politik: SaveOurRadler.

Unter dem Motto “Mehr Rechte für RadlerInnen in München!” bringt die Kooperation von SaveOurRadler ihren Unmut über die Sperrung des Marienplatzes für RadlerInnen und Busse (über die Notwendigkeit der Baustellenphase hinaus) auf die Straße.

30. April, 14.00 Uhr – Wittelsbacher Platz

Genauer gesagt ist die Demo eine Rundfahrt, die zirka eine Stunde dauert. Wir fahren vom Wittelsbacher Platz über Residenzstraße und Marienplatz zum Rindermarkt (die alte Nord-Südquerung). Von dort geht es über Viktualienmarkt, Sparkassenstraße, Falkenturmstraße und Hofgarten zurück zum Wittelsbacher Platz. Dort wird gegen 15 Uhr eine kleine Abschlusskundgebung abgehalten.

Radelt mit, wenn Ihr auch denkt, dass die Durchfahrt am Marienplatz für Radler erhalten werden sollte. Und die Sperrung nur ein weiteres Indiz für die rückwärtsgewandte Verkehrspolitik der Stadt ist. Mehr Rechte für RadlerInnen in München!

Weitere Infos: www.sor.bike

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


WordPress spam blockiert CleanTalk.