»TOURLEBEN – VIER JAHRZEHNTE RADSPORTFOTOGRAFIE« Hennes Roth

Hennes Roths »TOURLEBEN« ist ein gewaltiges Werk. Aus seinem riesigem Bildarchiv hat der Fotograf eine Auswahl seiner beeindruckendsten Aufnahmen zu diesem einzigartigen Bildband zusammengestellt. Vier Jahrzehnte Radsport, über 40 Jahre Radsportgeschichte zeigt der Hennes in all seinen Facetten. Die grossen Rundfahrten, die Frühjahrsklassiker mit ihren Pavés, den Schlamm der Querfeldeinrennen, die hölzernen Bahnen der Radstadien. Dieser Band ist eine Augenweide für den Radsportfan und wie Rainer Sprehe im Eingangstext schreibt »ein wilder Ritt durch die Radsportvergangenheit«.

Hennes Roth ist »der deutsche Radsportfotograf« mit internationalem Renommee. Beginnend mit den 70er Jahren, seine erste Akkreditierung für eine sportliches Großereignis waren die Spiele 72 in München, nimmt der Fotograf den Leser und Betrachter mit auf eine Reise durch die Zeit. Es ist seine Liebe zum Radsport, die ihn so akribisch und besessen arbeiten lässt. Über 200 Tage jährlich war er unterwegs, Tage die mit Leidenschaft für seinen Beruf, seinen Sport ausgefüllt waren und sich keineswegs nur auf Großereignisse beschränkten. Nicht wenige spätere Stars fotografierte er schon bei deren Jugend- und Juniorenrennen. Roth der in einer Radsportfamilie aufwuchs, sein Vater leitete die Radsportabteilung des PSV Köln, dessen Aktive zur deutschen Spitze gehörten, lernte das Metier von kleinauf kennen. Sein Hobby, die Fotografie, entwickelte sich nach einer Ausbildung als Schriftsetzer, dank seines fotografischen Talents und einer glücklichen Fügung zu seinem Beruf.

»TOURLEBEN« ist vielschichtig. Es schildert den Wandel vom analogen zum digitalen Zeitalter. Von kein-Autofocus, körnige SW-Filme, kontrastreiche Bilder bis zu perfekten Highend DSLR Aufnahmen, von gemufften Stahlrahmen bis zum computerdesignten Carbonrenner. Deutsch-Deutsche Geschichte, als noch die Staatsamateure der damaligen Deutschen Demokratischen Republik im Westen Erfolge einfuhren. Hennes Roth hat aber immer auch den Blick für das »besondere« Bild. Es sind diese »leisen Töne« die den Menschen zeigen und nicht das Spektakel. Eine dieser Fotografien wurde 2001 als Sportfoto des Jahres mit dem »Sven-Simon-Preis« ausgezeichnet.

Der Covadonga-Verlag hat den Bildern von Hennes Roth mit diesem Band einen adäquaten Rahmen verliehen. Hochwertig hergestellt präsentieren sich viele hundert Fotografien auf über 340 Seiten. Radsportfans werden nicht anders können, als das Buch ins Herz zu schliessen. Hennes ganze Liebe zum Radsport und zur Fotografie stecken da drin.

Schon einmal, im Oktober 2013, stellte ich Hennes Roths »2014 Tourleben« vor, den Radsportkalender für das Jahr 2014. Den Satz von Christian Knees finde ich so passend, dass ich hier nochmal zitiere.

»Wenn ich ihn schon 100 oder 200 Meter weiter vorne im Gebüsch gesehen hab, bin ich extra nach vorne gesprintet, weil ich unbedingt mal so ein Hennes Roth Bild haben wollte. Er ist eine absolute Legende und eine Bereicherung für unseren Sport«.

 

Christian Knees

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


WordPress spam blockiert CleanTalk.