Münchner Süden – Daten

Wie das Baureferat heute mitteilte, wird der Abschnitt bis Neurieder Straße nächste Woche fertig (also bis Anfang Mai). Der Abschnitt von Neurieder Straße bis Stadtgrenze folgt im Frühsommer.

Auf dem bereits geteerten Abschnitt rollt es sich vortrefflich!


Größere Kartenansicht

Nachtrag: Bild vom 09.05 an der Forst Kasten Allee

Münchner Süden – weiter gehts

So, hier eine kurze Korrektur. Das Baureferat führt die Sanierungsarbeiten beginnend an der Forst-Kasten-Allee in Richtung Süden (Link geräumt) weiter. Laut Aussage eines Arbeiters sollen insgesamt 10 Km Radweg mit einem neuen Teerbelag versehen werden. Die bereits neu geteerten Abschnitte sind nun glatt wie ein Kinderpopo. :mrgreen:

Das Bild zeigt die Absperrung (von Süden kommend) vor der Überbrückung des Silvrettaweges. Es gibt dort also Umleitungen. Ich erfrage gerade die Dauer der Arbeiten und poste das später.

Kalt, aber schön!


am Georgenstein

Ja, das schwierigste war mal wieder die Socken anzuziehen, zu mal ich davor noch mit dem Hund draussen war und es mir einfach zu kalt erschien. Letztendlich war es dann doch nicht sooo schlimm und ich war froh den inneren Schweinehund überwunden zu haben. Einige Bilder geknipst und eine nette Unterhaltung mit einem Hundebesitzer, also trotz des eisigen Windes war das doch eine ziemlich coole Trainingsrunde 😎 Weiterlesen

2. Münchner Radlflohmarkt am 5./6. April

Sa. 6. April 2013, 10 – 16 Uhr Annahme Fr. 5.April 16 – 20 Uhr
Backstage München

Wer ein Stadtradl sucht, weil der Renner eh nicht stadttauglich ist und das Mounti zu wertvoll der wird sicher hier fündig. Fündig, fündig, Fundbüro!!! Es findet auch eine Versteigerung von Fundrädern statt.

Viel Glück

Highlights 2013: Radlhauptstadt München.

Zu früh gefreut

Ende November hatte ich noch erfreut darüber berichtet, dass das Baureferat den üblen Abschnitt des Radweges beginnend an der Forst-Kasten-Allee, vorbei am Schloß Fürstenried in Richtung Süden führend, sanieren will. Leider zu früh gefreut, lediglich die ersten 200 m wurden neu asphaltiert und Rad- und Gehweg wurden zusammengeführt.

Der äusserst wellige Abschnitt, der den Silvrettaweg überbrückt, bleibt uns weiterhin erhalten.

Fahrradimpression

München – Westend

So ein Bild ist in München keine Seltenheit. Angesichts der täglichen „Radlerflut“ ist eine Werbung für das Radfahren in München überflüssig wie ein Kropf. Entsprechende Mittel sind in Pflege, Ausbau und Planung des Radverkehrsnetzes besser angelegt. Neben den vielen Schönwetterradlern/innen hat die Zahl derjenigen die das ganze Jahr mir dem Rad unterwegs sind spürbar zugenommen. Würde man dem MIV die Streckenqualität zumuten, mit der sich Radfahrer oft zwangsläufig abfinden müssen, gäbe es einen Aufschrei. Es gibt viel zu tun …

Starnberger See – Rennradtour / Variante

Damit ich möglichst schnell die Stadt hinter mir lassen kann, zieht es mich meistens über Forstenried Richtung Süden. Eine Lago-Runde hatte ich geplant und auch auf das Edge 705 übertragen. Leider oder Gott sei Dank hat die Navigation nicht so funktioniert wie es hätte sein sollen. Da es dadurch aber einige Kilometer weniger wurden, bin ich noch rechtzeitig vor dem Gewitter nach Hause gekommen. Weiterlesen

Die ISPO-BIKE 16. bis 19. August in München

Wer Danny MacAskill gerne mal Live sehen möchte, hat auf der ISPO-BIKE die Gelegenheit dazu. Neben dem Platzhirsch EURO-Bike in Friedrichshafen hat sich die ISPO-BIKE als zweite große Fachmesse etabliert und ist weiter auf Wachstumskurs.
Auch dieses Jahr gibt es einen neuen Beteiligungsrekord: 153 Anmeldungen aus 22 Ländern. Ein breites Angebot von Vorträgen, Vorführungen bis hin zu einem Testparcour am Samerberg locken die Besucher. Wie auf EURO-BIKE gibt es auch sogenannte Publikumstage für die interessierte Öffentlichkeit.  Weiterlesen