my Boo – das Bambusfahrrad Social Startup

Schaut das nicht sehr edel aus? Ja, Bambusräder gibt es schon seit einigen Jahren, aber my Boo ist anders. Der soziale Ansatz macht das Unternehmen weltweit einzigartig.

my Boo Bambusfahrräder – gefertigt in Ghana, vollendet in Deutschland!
Das Kieler social Start Up my Boo fertigt gemeinsam mit seinem Partner, einem sozialen Projekt, in Ghana Bambusfahrräder und verbindet dabei erfolgreich konkretes soziales Engagement, ein innovatives Produkt und nachhaltiges wirtschaftliches Handeln! Jedes Bambusfahrrad ist nicht nur sozial wie ökologisch nachhaltig, sondern einzigartig und wird in liebevoller Handarbeit gefertigt. Herzstück aller Bambusfahrräder ist der in Ghana hergestellte Fahrradrahmen aus Bambus, der sich durch seine natürlichen Eigenschaften als perfektes Material für Fahrradrahmen auszeichnet.  Weiterlesen

Tour de France 1903

Die Website soigneur.nl berichtet über Keir Plaice, der die Route der ursprünglichen Tour de France 1903 fährt.

Hier Impressionen der 1. Etappe von Paris nach Lyon, 467 km.

Beschreibung der 1. Etappe
Es gibt auch einen Link zu Komoot, wo man sich alle 6 Etappen anschauen kann. 2.428 km gesamt, von 60 Starter haben 21 das Ziel erreicht.

Münchner Radlnacht

Radlnacht

Die Radlhauptstadt lädt wieder ein zur jährlichen Münchner Radlnacht. Feiern ist schön und außerdem bietet die »Radlnacht« mal wieder Gelegenheit den Verantwortlichen zu zeigen, dass die Anzahl derer, die in einer wirklichen Radlhauptstadt leben wollen, immer größer wird.

Hier der offizielle Text der »Radlhauptstdt München«:

Die wahrscheinlich schönste Rundfahrt durch die Stadt, die Münchner Radlnacht, organisiert von der Radlhauptstadt München, startet in diesem Jahr am 9. Juli erstmals auf dem Königsplatz. Dort erwartet die Besucherinnen und Besucher ab 17:00 Uhr ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm rund ums Radeln mit Münchner Bands und Gastronomie. Um 20:30 Uhr gibt Oberbürgermeister Dieter Reiter den Startschuss für den Radl-Corso, der wieder über einige der prominentesten Straßen Münchens führt. Die Veranstalter rechnen bei schönem Wetter wieder mit rund 10.000 Teilnehmern. Während des gesamten Veranstaltungszeitraums kommt es daher zu Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt. Die Radlhaupstadt München bittet insbesondere alle Autofahrer und Benutzer von Bus und Tram, sich rechtzeitig über örtliche Sperrungen zu informieren.

Bike-Hotspot Trentino

Aus dem Süden Bayerns, was so mancher ja noch zu Norditalien zählt, ist es ein wenig mehr wie ein Katzensprung um in das Trentino zu gelangen. Über das Inntal und Brenner ist man schnell am Ziel. Nicht wenige fahren auch für ein verlängertes Wochenende zum Mountainbiken in das Trentino. Die Provinz grenzt nördlich an Südtirol, im Osten und Süden an Venetien sowie im Westen an die Lombardei. Ihre bekanntesten Naturschönheiten sind der Gardasee und die Dolomiten. Das Trentino bietet viele Highlights für Biker jeder Couleur und es lohnt sich natürlich auch eine weitere Anreise als die aus Südbayern.

2014_02_Trentino_Mountainbikers_Altissimo Weiterlesen