Sponsored Video: Garmin Velothon Berlin 2014

Mach dich bereit für das Rennen des Jahres und gewinne einen Startplatz für den Garmin Velothon 2013 in Berlin.

Mach mit beim Radsport-Highlight des Jahres!

Ja genau, schon wieder ein Jahr vorbei. Das heisst Du bist noch stärker, noch schneller geworden und nach dem milden Winter bereits bestens vorbereitet für das Radsportereignis des Jahres!

Garmin präsentiert auch dieses Jahr wieder den »Garmin Velothon Berlin«

Der Velothon findet dieses Jahr zum sechstenmal statt und zählt dank seiner einmalig, grandiosen »Hauptstadtkulisse« mit zu den größten und beliebtesten Rennen in Europa. 13.000 Teilnehmer werden dieses Jahr erwartet. Sie können zwischen zwei Strecken wählen, einer 60- und einer 120 Km-Runde. 250.000 Zuschauer säumen die Strecke und feuern die Fahrerinnen und Fahrer an. Der Velothon führt an sämtlichen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt vorbei und Alle die bereits einmal teilgenommen haben sind sich einig – ein unvergessliches Erlebnis. Garmin hat sich dieses Jahr wieder einige Besonderheiten einfallen lassen und man kann mehr als nur einen der begehrten Startplätze gewinnen. Weiterlesen

Tour de France der Frauen

Die Bemühungen der Profifahrerin Kathryn Bertine, unterstützt von ihren Kolleginnen Marianne Vos, Emma Pooley und Chrissie Wellington, wieder eine Tour de France der Frauen zu etablieren, konnte zumindest einen Teilerfolg erzielen.

MfHCtdMNTFaZTzH-556x313-noPad

Kathryn Bertine, die auch Initiatorin des Dokumentarfilmes »HALF THE ROAD« ist, gelang es über eine Onlinepetition 97.000 Stimmen zu sammeln und der Veranstalter-Organisation ASO zu übergeben. Weiterlesen

Vuelta

Chris Horner hat mit seinen 42 Jahren die Vuelta gewonnen. Absolute Überlegenheit gestern am Angliru. Nibali hatte keine Chance.

Man beachte folgenden Tweet:

Tino Pohlmann »CAPTURED« – Der Mythos Tour de France.

Es gibt Bücher die machen schon Freude, wenn man sie nur in die Hand nimmt. Titelbild, Gestaltung, Haptik – Tino Pohlmanns »CAPTURED« ist ein solches Buch. Der Bildband über den »Mythos Tour de France« ist eine äußerst gelungene Hommage an das legendärste Radrennen der Welt. Tino Pohlmann hat Kommunikationsdesign studiert und bereits 2005 im Rahmen seiner Diplomarbeit unter dem titel »Rotation / Contraction / Inspiration« Bilder der Tour de France veröffentlicht. Weiterlesen

Besenwagen

Paris – Roubaix! Ein spannendes Finale mit Cancellara und Vanmarcke, der als Letzter nicht nur das Hinterrad des Berners halten konnte, sondern sich auf den letzten Kilometern als ebenbürtiger Gegner erwies. Auf der Bahn half dem Schweizer seine Routine um zu siegen. Ein völlig ausgepumpter Fabian Cancellara auf dem Rasen des Vélodrome von Roubaix. 20 Minuten später, während der Siegerehrung fuhren immer noch abgehängte Fahrer ins Vélodrome ein.

Impressionen von dem was ganz am Ende des Rennen stattfand zeigt dieses kleine Video

Sponsored Video: Garmin Velothon Berlin 2013

Mach dich bereit für das Rennen des Jahres und gewinne einen Startplatz für den Garmin Velothon 2013 in Berlin.
Mach mit beim Radsport-Highlight des Jahres!

Das Garmin Velothon Berlin gehört zu den beliebtesten Jedermann-Rennen in Deutschland. Bereits das sechste Mal wird dieses Großereignis in der Bundeshauptstadt ausgetragen. Der Streckenverlauf führt das Peloton an vielen Sehenswürdigkeiten Berlins vorbei, sicherlich ein Highlight ist die Durchfahrt des Brandenburger Tores. Weiterlesen

Fernseh-Tipp – 01.11. | 23:40 Uhr | Sportsfreund Lötzsch | MDR.DE

Wolfgang Lötzsch war das größte DDR-Radsporttalent der 1970er-Jahre. Seine Geschichte ist eine zutiefst menschliche, die von Opportunismus, Feigheit und Verrat erzählt. Die Dokumentation berichtet auch davon, wie ein ursprünglich unpolitischer Sportler eine Widerstandskraft entwickelt, die einen ganzen Staatsapparat erschüttert.

via 01.11. | 23:40 Uhr | Sportsfreund Lötzsch | MDR.DE.

Historisches zur Tour de France


http://www.letour.fr/HISTO/fr/TDF/index.html

Hier findet man Informationen zu Klassement, Streckenlänge, Etappen, Preisgelder, Durchschnittsgeschwindigkeit etc. seit 1903. So hatte die erste TdF lediglich 6 Etappen bei einer Gesamtdistanz von 2428 km, womit bei einer Etappe durchschnittlich 404,66 km zurückzulegen waren. Der gefahrene Schnitt von 25,679 ist angesichts der Straßenverhältnisse, des „Materials“ und der enormen täglichen Belastung eine herausragende Leistung. Es ist schon beeindruckend, was die frühen Profis geleistet haben.

Weiterlesen