Das Grand Tour Kochbuch – Hannah Grant

titel

Hannah Grant, Köchin aus Leidenschaft und ausgebildet in Spitzenrestaurants, stellt mit dem Grand Tour Kochbuch ihr »Performance Cooking« Programm vor. Basierend auf den Etappen der drei großen Rundfahrten, stellt die Autorin 21 Mahlzeiten mit jeweils drei bis fünf Rezepten vor. Im ersten Teil des Buches, beginnend mit Vorwort (Bjarne Riis) und Einleitung, stellen Anne Dorthe Tanderup, ehemalige Weltmeisterin und Olympiasiegerin, jetzt tätig als Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt Leistungsoptimierung und die Ernährungswissenschaftlerin Stacy Sims das »Performance Cooking« unter wissenschaftlichen und praktischen Aspekten vor. Weiterlesen

Tour de France 1903

Die Website soigneur.nl berichtet über Keir Plaice, der die Route der ursprünglichen Tour de France 1903 fährt.

Hier Impressionen der 1. Etappe von Paris nach Lyon, 467 km.

Beschreibung der 1. Etappe
Es gibt auch einen Link zu Komoot, wo man sich alle 6 Etappen anschauen kann. 2.428 km gesamt, von 60 Starter haben 21 das Ziel erreicht.

»Domestik« Charly Wegelius

Dom

Angestrengt durchwühlte ich meine Erinnerungen nach »Charly Wegelius«. Ich wurde nicht fündig. Wer kein Hardcore Radsportfan ist, dem werden nur die Namen der »Großen« geläufig bleiben. Der Brite Charly Wegelius fuhr 11 Jahre als Profi im Peloton und nahm an allen bedeutenden Rennen und Rundfahrten teil. Gewonnen hat er als Profi nicht ein Rennen  –  Wegelius fuhr als Domestik. Weiterlesen

Tino Pohlmann »CAPTURED« – Der Mythos Tour de France.

Es gibt Bücher die machen schon Freude, wenn man sie nur in die Hand nimmt. Titelbild, Gestaltung, Haptik – Tino Pohlmanns »CAPTURED« ist ein solches Buch. Der Bildband über den »Mythos Tour de France« ist eine äußerst gelungene Hommage an das legendärste Radrennen der Welt. Tino Pohlmann hat Kommunikationsdesign studiert und bereits 2005 im Rahmen seiner Diplomarbeit unter dem titel »Rotation / Contraction / Inspiration« Bilder der Tour de France veröffentlicht. Weiterlesen

Historisches zur Tour de France


http://www.letour.fr/HISTO/fr/TDF/index.html

Hier findet man Informationen zu Klassement, Streckenlänge, Etappen, Preisgelder, Durchschnittsgeschwindigkeit etc. seit 1903. So hatte die erste TdF lediglich 6 Etappen bei einer Gesamtdistanz von 2428 km, womit bei einer Etappe durchschnittlich 404,66 km zurückzulegen waren. Der gefahrene Schnitt von 25,679 ist angesichts der Straßenverhältnisse, des „Materials“ und der enormen täglichen Belastung eine herausragende Leistung. Es ist schon beeindruckend, was die frühen Profis geleistet haben.

Weiterlesen