Iohans fünfter Streich

Iohan Gueorguiev, Kanadier mit rumänischen Wurzeln, teilt seine ungewöhnlichen Biketouring-Abenteuer auf seinem youtube-channel

Seine Route führt vom arktischen Alaska nach Argentinien. Seine Erlebnisse und Eindrücke teilt er mit seinen einfachen, aber dennoch faszinierenden Videos. Ganz aktuell sein Video: SEE THE WORLD 5: Where the Mountains Go

Das Video »I want to see the world: The North (1 of 2) hat bereits 190.000 Aufrufe.

Wer sich zu den harten Burschen zählt, der sollte »The Great Divide in Winter« anschauen. Ich friere schon beim anschauen.

Erstaunlich ist die Einfachheit seiner Ausrüstung. Mehr über Iohan, seine Touren, sein Projekt und wie man ihn unterstützen kann, erfährt man auf seiner Webseite. Bikewanderer.com

Die Fernbus – Karwendel – Isarradweg – Tour

20150829_0006

Die Idee den Fernbus zu benutzen um eine Radtour zu starten, kam, als ich den Streckenplan von Fernbus/Flixbus sah. Auf der Strecke München – Innsbruck hält der Bus unter anderem in Scharnitz. Der Ort ist ein beliebter Ausgangspunkt für viele Touren im Alpenpark Karwendel, der mit einer Fläche von 727 km² der größte Naturpark Österreichs ist. Da ich das Karwendel recht gut kenne war meine Routenwahl schnell getroffen. Scharnitz – Karwendeltal, Hochalm, Karwendelhaus, Hochalmsattel, Abfahrt zum kleinen Ahornboden und weiter über das Johannistal runter zum Risser Bach, talauswärts nach Hinterriss, Vorderriss und ab da dem Isarradweg folgend zurück nach München. Weiterlesen

Bike-Hotspot Trentino

Aus dem Süden Bayerns, was so mancher ja noch zu Norditalien zählt, ist es ein wenig mehr wie ein Katzensprung um in das Trentino zu gelangen. Über das Inntal und Brenner ist man schnell am Ziel. Nicht wenige fahren auch für ein verlängertes Wochenende zum Mountainbiken in das Trentino. Die Provinz grenzt nördlich an Südtirol, im Osten und Süden an Venetien sowie im Westen an die Lombardei. Ihre bekanntesten Naturschönheiten sind der Gardasee und die Dolomiten. Das Trentino bietet viele Highlights für Biker jeder Couleur und es lohnt sich natürlich auch eine weitere Anreise als die aus Südbayern.

2014_02_Trentino_Mountainbikers_Altissimo Weiterlesen

Forstenrieder Park – Isar – MTB / Biking in Munich

Biking in Munich – Wenn man seine Ruhe haben will, etwas Abwechslung braucht, oder nicht nur auf Asphalt fahren möchte, bieten sich im Münchner Süden die Wege und Trails an der Isar an. Diese lassen sich auch vielfältig kombinieren. Hier eine Strecke die den Forstenrieder Park mit einbezieht. Weiterlesen

Butterfahrt – in die Eng

Ahornboden_2

DIE BUTTERFAHRT – es gibt Tage da ist nicht nur alles in Butter, da sind sogar die Beine aus Butter. Als ich gestern morgen über den Harras und die Wolfratshauser Strasse gen Süden kurbelte hatte ich schon dieses »was ist denn heute los« Gefühl. In der frühherbstlichen Kühle fuhr ich über Schäftlarn runter ins Isartal. Beim Bruckenfischer geriet ich schon in Versuchung es vielleicht mit einem Oktoberfestbierfrühschoppen zu probieren und dann gemütlich nach Hause pedalieren. Nix da, das wird schon noch. Diesmal über die Kanalstrecke, vorbei am Wehr, das der Isar den Kanal abzweigt, ging es durch die Pupplinger Au. Weiterlesen

Adventuring / Gravel

AWOL Comp

Unter dem Verwendungszweck »Adventuring / Gravel« präsentiert Salsa sein Vaya. Das Tourenfahren abseits der Strasse hat diese ganz eigene Art von Adventurebikes entstehen lassen. Archaisch, ohne Federung, aber mit der Möglichkeit breitere Reifen zu fahren, eignen sie sich gut für das leichte Gelände. Das Erscheinungsbild der Stahlrahmen ist filigran, eine Mischung aus frühen Cyclocross- und Mountainbikes. Sie wird Puristen gefallen. Mit oder ohne Gepäck, auf unbefestigten Forststrassen, Feldwegen aber auch auf Teer fühlt man sich auf solchen Rädern wohl. Die Rahmengeometrie ermöglicht eine entspannte Sitzposition und mit Schutzblechen und Nabendynamo sind sie auch als Alltagsrad eine gute Wahl. Bei Surly heissen die Modelle Ogre und Troll.

Ein relativ junges Exemplar dieser Spezies ist das AWOL von Specialized (Bild oben: AWOL Comp). Weiterlesen