Die Fernbus – Karwendel – Isarradweg – Tour

20150829_0006

Die Idee den Fernbus zu benutzen um eine Radtour zu starten, kam, als ich den Streckenplan von Fernbus/Flixbus sah. Auf der Strecke München – Innsbruck hält der Bus unter anderem in Scharnitz. Der Ort ist ein beliebter Ausgangspunkt für viele Touren im Alpenpark Karwendel, der mit einer Fläche von 727 km² der größte Naturpark Österreichs ist. Da ich das Karwendel recht gut kenne war meine Routenwahl schnell getroffen. Scharnitz – Karwendeltal, Hochalm, Karwendelhaus, Hochalmsattel, Abfahrt zum kleinen Ahornboden und weiter über das Johannistal runter zum Risser Bach, talauswärts nach Hinterriss, Vorderriss und ab da dem Isarradweg folgend zurück nach München. Weiterlesen

I want to see the world

Iohan Gueorguiev, ein Rumäne der in Kanada aufgewachsen ist, teilt seine Radfahrleidenschaft mit seinen kurzweiligen Videos. Wer sich für einen harten Burschen (oder Mädel) hält, findet bei Iohan wohl einen neuen Maßstab was Kälteresitenz anbelangt. Bei den Temperaturen z. z. eine wohlige Abkühlung 😉

… and I’m wispering because just over there
there a bears – a mother and two cubs

Weitere Infos findet man auf seiner Website

Screenshot 2015-08-13 23.48.07

Screenshot 2015-08-13 23.48.33

Lago – Runde die Zweite (Starnberger See – Runde)

Auch an einem belebten Sonntag, eine angenehm zu fahrende Runde. Nur auf kurzen Abschnitten hat man es etwas mehr mit dem Motorisierten Individualverkehr zu tun. Das ist ein kurzes Stück durch Wolfratshausen bis man auf den Jakobs(Rad)weg nach Beuerberg gelangt, dann, schon ganz im Süden dieser Tour, von Beuerberg bis Seeshaupt, weiter Richtung Weilheim bis zum Abzweig nach Jenhausen. Seeblick hat man zwar nur in Seeshaupt, dafür darf man sich weitestgehend ruhiger und schmaler Sträßchen erfreuen.

Isarradweg – Georgenstein – Kloster Schäftlarn (Streckenpflege)


Der originale Isarradweg verläuft nach den GPS-Daten auf der offiziellen Webseite eigentlich auf der östlichen Seite der Isar (zwischen Wolfratshausen und München). Ein Abschnitt vom Münchner Tierpark bis nach Kloster Schäftlarn kann auch westlich des Flusses bzw. des Isarkanals (offizielle Bezeichnung E.ON Isar-Werkkanal) befahren werden und nennt sich nach Beschilderung ebenfalls Isarradweg. Weiterlesen