Die ISPO-BIKE 16. bis 19. August in München

Wer Danny MacAskill gerne mal Live sehen möchte, hat auf der ISPO-BIKE die Gelegenheit dazu. Neben dem Platzhirsch EURO-Bike in Friedrichshafen hat sich die ISPO-BIKE als zweite große Fachmesse etabliert und ist weiter auf Wachstumskurs.
Auch dieses Jahr gibt es einen neuen Beteiligungsrekord: 153 Anmeldungen aus 22 Ländern. Ein breites Angebot von Vorträgen, Vorführungen bis hin zu einem Testparcour am Samerberg locken die Besucher. Wie auf EURO-BIKE gibt es auch sogenannte Publikumstage für die interessierte Öffentlichkeit. 

Die besten Start-Up Unternehmen des internationalen Sport Business werden zwei Mal im Jahr von ISPO BRANDNEW ausgezeichnet. Zur ISPO BIKE kürt der weltweit größte Jungunternehmer Wettbewerb der Sportartikelindustrie die besten Newcomer der Fahrradbranche. Hier verzeichnete der Wettbewerb in diesem Jahr einen neuen Beteiligungsrekord: 153 Jungunternehmer aus 22 Ländern reichten ihre Ideen ein, 86 Prozent mehr als 2011. Die meisten Anmeldungen kamen aus den USA (31%), gefolgt von Deutschland (23%). Die Produkte kamen schwerpunktmäßig aus den Bereichen E-Mobilität und Urbane Mobilität, ein Trend ist aber auch bei alternativen Werkstoffen zu erkennen. Die Fachjury hat aus den 153 Einreichungen die 50 besten Jungunternehmer ausgewählt, die sich nun auf der ISPO BIKE 2012 im ISPO BRANDNEW Village präsentieren dürfen. Nach eingehender Prüfung der Ideen, kürte die Jury schließlich einen Overall-Winner und die Gewinner in sechs Kategorien:

Kategorie Overall: Zuri
Die aus Bambus hergestellten Stadträder von Zuri sind echte Hingucker: Durch die Kombination aus alternativem Baustoff und trendigem Design heben sich die Räder von der Masse der Stahl- und Aluräder ab. Die einzigartigen und individuell nach Kundenwünschen handgefertigten Fahrräder werden in Sambia produziert, wodurch die lokale Wirtschaft unterstützt wird. Die Jury beeindruckte das Gesamtpaket aus sozialer Verantwortung, qualitativer Verarbeitung sowie tollem Design und kürt das Stadtrad aus München zum würdigen Overall Winner.

Kategorie Urban: Pelago
Die Modelle der Fahrradmarke Pelago folgen dem Motto „Stabilität, Zweckmäßigkeit und Schönheit“, damit konnten sie die Kategorie Urban für sich entscheiden. Die stilvollen und gleichzeitig nützlichen Fahrräder zeichnen sich durch klassisches Design und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Pelago Fahrräder sind für den täglichen Gebrauch konzipiert und bei jedem Wetter einsatzfähig. Die Jury überzeugte vor allem die Qualität und der attraktive Preis des Fahrradklassikers.

Kategorie E-Bike/Pedelec: Eego
E-Bikes zum Falten kommen von Eego. Die Micro-Falt-E-Bikes zeichnen sich durch ein Gewicht von 9 kg inklusive Batterie aus. Das leichte E-Bike lässt sich in Sekundenschnelle falten und verstauen und ist dadurch besonders für das urbane Umfeld geeignet. Eego Falt-E-Bikes haben eine Reichweite von 20-50km und kommen auf eine Geschwindigkeit von bis zu 25km/h. Die Jury befand die Leichtigkeit des Elektrorads als starke Leistung und sieht darin besonders in den Metropolen ein interessantes Marktpotential.

Kategorie Performance: Punch Cycles
Die Punch Cycles Fahrräder beeindrucken mit einer Balance aus minimalem Gewicht und maximalem Komfort. Der Rahmen wird durch eine ovale Form des Unterrohrs stabilisiert und versteift somit das gesamte Rad. Die Titan-Fahrräder gibt es in Road-, Mountain-, Touring-, und Cyclocross Ausführungen. Die Jury erklärt die Punch Cycles wegen geringem Gewicht und dem guten Preis- Leistungsverhältnis zum würdigen Gewinner in der Kategorie Performance.

Kategorie Singlespeed: UBC coren
Gewinner in der Kategorie Singlespeed ist das leichte Bike von UBC coren. Das Fahrrad zeichnet sich durch einen High-end Vollcarbonrahmen aus. UBC coren Bikes, werden in Handarbeit individuell nach Kundenwünschen erstellt und gewährleisten somit ein besonderes Design.

Kategorie Apparel: Vespertine
Die Fahrradbekleidung von Vespertine verbindet „Urban Style“ mit Funktionalität. Die Integration von reflektierenden Flächen in ein außergewöhnliches Design, machen die Bike Wear zur modischen Sicherheitskleidung. Vespertine zeigt, dass verkehrssichere Kleidung ein echter Blickfang sein kann. Durch die Verwendung von 3M Scotchlite™, bestehen die Reflektoren aus einem der langlebigsten und höchst reflektierenden Materialen am Markt. Der Jury gefiel die ideal für hippe Großstädter rundum reflektierende Fahrradbekleidung und zeichnete sie mit dem ISPO BRANDNEW in der Kategorie Apparel aus.

Kategorie Bike Parts: Moto Bicycles
In der Kategorie Bike Parts gewinnen die flachen Pedale mit funktionalem Design von Moto Bicycles. Die aus Holz gefertigten Plattform-Pedale werden mit integrierter Achse als Einzelteile gefertigt. Durch die Verwendung von Grip Tape in variabler Optik wird ein Abrutschen verhindert. Als cool, stylisch, verstellbar und hochfunktionell bezeichnete die Jury die Moto Bicycles Plattform Pedale, deren Erfinder direkt aus der Szene kommen.

Die Übersicht der Jurymitglieder finden Sie hier www.ispo-brandnew.com. Weitere Informationen zu ISPO BRANDNEW finden sie unterwww.ispo-brandnew.com, zur ISPO BIKE unter www.ispo.com/bike und www.facebook.com/ispobike.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


WordPress spam blockiert CleanTalk.