Alles neu macht der November!

 

Das Baureferat hat sich erbarmt. Rennradler, Commuter, Gelegenheitsradler des Münchner Südens ihr könnt aufatmen. Die üble Strecke ab Forst-Kasten-Allee die den Silvretta-Weg überquert, und weiter Richtung Süden führt, wird endlich saniert. Den Abschnitt, der am Schloß Fürstenried vorbei den Sivretta-Weg überbrückt, habe ich das Paris-Roubaix-Training genannt, wobei ich mich des Eindrucks nicht erwehren konnte, dass dieses Stück Radweg schlimmer ist als die Pavés in der Hölle des Nordens.

Bis kurz vor Weihnachten soll alles erledigt sein. Quasi ein Christkindl für diejenigen die auch im Winter hier unterwegs sind. Die Radlhauptstadt bemüht sich. Der Gelegenheitsradler wird berichten.


Größere Kartenansicht

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


WordPress spam blockiert CleanTalk.