Kurze Durchsagen (III) | mucradblog + Anmerkung

Randnotiz aus München: Spontan-Critical Parking Mass in der Sendlinger Strasse. Die braven Kaufleute in der Sendlinger Strasse regen sich darüber auf, dass ihnen die vielen Fahrräder die Schaufenster verstellen. Von “Radlmauern” und “Drahteselmüllplatz” ist die Rede. Dass auf den Rädern eventuell Kunden anreisen, ist den Lämmern allerdings noch nicht aufgefallen. Auch über die Autohaufen, denen riesige Parkplatzflächen in der Innenstadt ganz selbstverständlich zur Verfügung gestellt werden, regt sich keinerlei Unmut.

via Kurze Durchsagen (III) | mucradblog. Interessanter Beitrag von mucradblog!

Aus der Sendlinger Strasse
Hier einige Bilder aus der, für mich, rechtlichen Grauzone. Ich weiß da wirklich nicht Bescheid. Spätestens wenn die Temperaturen über 20° liegen, kommen die letzen aus den Löchern und parken vorzugsweise auf Gehwegen, oder, wie auf den Bildern ersichtlich, an den Haltebügeln die eigentlich für Fahrräder vorgesehen sind. Dürfen die motorsierten Zweiräder da stehen oder nicht? PREISFRAGE!

Sendlinger Ecke Hackenstrasse

Die deutsche Bahn hat eh schon die Lösung für die Geschäftsleute in der Sendlinger Strasse. Irgendwann wird es auch der Dümmste kapieren. 🙂 Flinkster, na klaro!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


WordPress spam blockiert CleanTalk.